federation.cloud-foo.de

Marius Friendica

533 Millionen Datensätze bei Facebook abgegriffen

Frohe Ostern an all diejenigen,

die trotz der nachfolgenden Datenschutzpanne bei Facebook noch ruhig schlafen können:

Facebook hatte eine Datenbefreiung der besonderen Art: Hacken war nicht nötig.

Facebook: 533 Millionen Datensätze erbeutet

Anfang 2020 wurde eine Schwachstelle bekannt, die laut Twitterquelle dazu benutzt wurde, eine Datenbank mit 533 Millionen Datensätzen, bestehend aus Telefonnummer, Name, Accounterstelldatum, Geburtsdatum, Geschlecht usw. , zu erstellen. Die Lücke wurde lange in Ihrer Gefährlichkeit unterbewertet, so daß diese Datensammlung überhaupt erst möglich wurde.

Das wäre Euch mit Matrix, Jabber oder einem anderen dezentralen Dienst so nicht passiert.

Quelle: https://mobile.twitter.com/UnderTheBreach/status/1378314424239460352 @Ulrich Kelber

Hallo Herr Kelber, da sind sicher auch Deutsche von betroffen.
Marius Friendica
Update: Die Irische Datenschutzbehörde hat sich der Sache angenommen, aber wie die drauf sind, wissen Sie ja besser als wir.
Later posts Earlier posts